Über uns

Der LÜNEBOTE GmbH ist ein privater Zustelldienst der allerersten Stunde und seit Mai 1997 aktiv.
Unser Briefdienst in Lüneburg beschäftigt zurzeit ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Zustelllogistik wurde am 1. Januar 2019 in Kooperation mit der Landeszeitung in die eigens
dafür gegründete Zustellgesellschaft „Heid Löper GmbH“ überführt. Die dadurch entstandenen
Synergieeffekte sorgen für einen noch effizienteren Ablauf der gesamten Postbearbeitung.

Seit 2008 arbeiten wir konsequent an der Vernetzung privater Postdienstleister auf Bundesebene.
Mittlerweile sind weite Teile Deutschlands erschlossen und die Kunden des LÜNEBOTEN können
Briefe von Flensburg bis München und Essen bis Berlin oder Dresden versenden.

Konsequente Investition in zukunftsweisende Soft- und Hardware führen dazu, dass Sendungsverfolgung auch in die Briefzustellung Einzug gehalten hat. Kunden des LÜNEBOTEN können jederzeit Auskunft über den Status ihrer regionalen Sendung erhalten. Das schafft nicht nur umfassende Transparenz der Dienstleistung sondern auch höchstmögliche Sicherheit für den Kunden.

Unser Angebot richtet sich in erster Linie an Geschäftskunden, Gewerbetreibende und öffentliche Institutionen und umfasst die Abholung der Ausgangspost beim Kunden, die elektronische Erfassung und Frankierung, die Sortierung, die Auslieferung und Zustellung bis hin zu Sendungsverfolgung und Redressmanagement.

Black Friday Deal 2020

Wir sind für Sie da, auch trotz der Corona-Krise

Die Produktion sowie Zustellung Ihrer Post wird uneingeschränkt fortgesetzt.
Auch unser Serviceteam ist telefonisch und per E-Mail zu den üblichen Betriebszeiten erreichbar.

Einzige Ausnahme: Bis auf Weiteres erfassen wir keine Einschreiben per Rückschein mehr. Stattdessen werden sämtliche Einschreiben als Einwurfeinschreiben verarbeitet und zugestellt. Was beutet das? Bei nachweispflichtigen Sendungen wie z.B. Einschreiben-Eigenhändig mit Rückschein muss der Empfänger nicht mehr angetroffen werden und auch nicht den Rückschein unterschreiben. Die Zustellung der Sendung erfolgt in den Briefkasten wie beim normalen Brief und der Zusteller unterschreibt den Rückschein.

Für den Fall, dass bei Ihnen keine Post zugestellt bzw. in Empfang genommen werden kann, bitten wir Sie hiermit uns mitzuteilen, wie mit Ihrer Post verfahren werden soll. Optional besteht die Möglichkeit, Ihre Post vorübergehend einzulagern oder an eine alternative Anschrift zu versenden. Entsprechende Anträge dafür finden Sie hier. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kunde wirbt Kunde, jetzt 100 Euro Prämie sichern!

Und was können wir für Sie tun?